OREG: Messeteilnahme an „Land und Genuss“ wieder ein voller Erfolg
Großer Andrang herrschte am Gemeinschaftsstand der Genussregion Odenwald. Bild: Marius Schwabe, OREG

OREG: Messeteilnahme an „Land und Genuss“ wieder ein voller Erfolg

Odenwald mit zehn namhaften Ausstellern wieder stark vertreten

Frankfurt. Die Genussregion Odenwald steht für Regionalität, Landgenuss, Landerleben und Natur pur. Unter dem Motto „Alles unter einem Dach“ hat es die Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG) wieder geschafft, zehn Anbietern einen Messeauftritt in Frankfurt zu ermöglichen. In der Messehalle 1 zeigen die Aussteller auf der 8. Fachmesse „Land & Genuss“ an drei Tagen ihre hochwertigen, innovativen, nachhaltigen Produkte und Dienstleistungen, die bereits mehrfache Auszeichnungen und Ehrungen erhalten haben oder auch Kultstatus besitzen. Schon am Sonntag war für einen Großteil der Aussteller klar: „Auch im nächsten Jahr möchten wir wieder mit dabei sein.“

Bereits nach der Eröffnung am Freitag zeichnete sich ab, dass Qualität aus dem Odenwald gefragt ist. „Hier kann jeder von jedem profitieren. Wir sind stolz darauf, was wir gemeinsam mit den Anbietern auf die Beine stellen konnten“, erklärte der stellvertretende OREG-Geschäftsführer Detlef Kuhn. Die Anregung von Landrat Frank Matiaske wurde unter der Leitung der OREG umgesetzt. Der Stand zeigte sich bereits zu Anfang der Messe als ein großer Publikumsmagnet. Auch das Schlussresümee von OREG-Geschäftsführer Marius Schwabe fiel eindeutig aus: „Der Besucherandrang hat die Erwartungen übertroffen. Wir können zufrieden feststellen, dass der Odenwald ein Schlaraffenland für Genießer und Feinschmecker ist.“ Mit 50 Quadratmetern zählte der Odenwald-Stand wieder zu den größten unter den rund 350 Ausstellern.

Überschrieben war der Stand mit „Genussregion Odenwald“, was exakt der Intention des Veranstalters entsprach. Die „Land und Genuss“ wird von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) ausgerichtet und ist eine Verkaufs- und Erlebnismesse.

Wie Puzzleteile fügten sich die Angebote von kulinarischen Produkten mit überregionalem Ruf wie die Biersorten der Brauerei Schmucker aus Ober-Mossau oder der Odenwälder Landgenuss mit Nudel-Produkten zusammen mit den Urlaubs- und Wellness-Adressen wie der Odenwald-Therme in Bad König. Mit dabei waren auch die Kelterei Krämer (Apfelwein- und Fruchtsäfte), das Festival „Sound of the Forest“ (Kultgetränk „Wilder Hirsch“ und Unterholz-Gin), der Odenwald-Schlachthof (Informationen zu Biofleisch und Wurst-Produkten), Mossautaler Seife (Seifen-Produkte), Äbbs Schäines & Äbbs Gudes (Marmeladen, Fruchtaufstriche, Gelees), die Odenwald Tourismus GmbH (Touristische Angebote), das Kulturamt Michelstadt und die Kreisstadt Erbach sowie die Odenwald-Gasthäuser (Kulinarische Angebote und Veranstaltungen). Für letztere kreierte Armin Treusch (Reichelsheim) am Messesonntag auf der Kochbühne leckere Odenwälder Spezialitäten. Hier konnten die Gäste die kulinarischen Köstlichkeiten aus der Region genießen und diese teilweise auch direkt am Stand der „Genussregion Odenwald“ erwerben.

Menü schließen