Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH

Menü
100 Mbit/s – noch schnelleres Internet durch neue Technik

100 Mbit/s – noch schnelleres Internet durch neue Technik

Infos zum Anschluss auf der Internetseite der ENTEGA Medianet

VON RAINER KAFFENBERGER

Odenwaldkreis. Seit Anfang des Jahres 2019 können die Bürgerinnen und Bürger des Odenwaldkreises in den Genuss einer neuen Übertragungs-technik beim Odenwälder Breitbandnetz kommen. Bekanntlich basiert das Odenwälder Breitbandnetz aus einer Kombination von einer Anbindung von Glasfaserkabeln zu den Kabelverzweiger der Deutschen Telekom AG die dann mittels Kupferleitungen zu den jeweiligen Hausanschlüssen führen. Die Technik erlaubt derzeit eine Bandbreite von 25 bis 50 Mbit/s abhängig von der Länge der „letzten Meile“ auch „TAL“ (Teilnehmer-Anschluss-Leitung) bezeichnet. Das Breitbandnetz wird von der Entega Medianet GmbH aus Darmstadt betrieben.

Weitere Ausbaustufen
„Durch das neue Vectoring-Verfahren werden Störungen und Signal-Dämpfungen bei den Kupferleitungen der Telekom auf der „letzten Meile“ ausgeglichen und erlauben somit eine höhere Bandbreite. Diese VDSL Vectoring-Verbindung gehen bis zu 100 MBit/s (Eingang) bzw. 40 MBit/s (Ausgang). Die Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG) mit ihrem Tochterunternehmen Brenergo hat durch eine Investition in die Übertragungs-technik die Grundlage geschaffen das rund ca. 7.000 Anschlussteilnehmer im Odenwaldkreis von einer höheren Bandbreite profitieren können. Dazu zählen Unternehmen, der Einzelhandel, Selbstständige andere Gewerbetreibende und private Haushalte. Damit setzt die OREG einen weiteren wichtigen Baustein in die digitale Infrastruktur des Odenwaldkreises“, erläutert der stellv. OREG-Geschäftsführer Detlef Kuhn.

Informationen
„Einen technisch bedingten Haken hat dieses ganze Verfahren allerdings:
Um in den Genuss der höheren Bandbreite zu kommen, müssen die einzelnen Kunden an einen Kabelverzweiger angeschlossen sein, der maximal 500 Meter von einem sog. Hauptverteiler entfernt ist. Egal ob diese Haushalte bereits Kunden der Entega Medianet GmbH sind oder nicht.

Auf der Internetseite www.entega.de oder bei der Servicenummer 06151 709-2900 erfahren Interessierte ob diese eine 100 Mbit/s-Verbindung bekommen können. Auch bei den Kundenbetreuern des Entega-Breitband-Infomobils dessen Termine und Standorte unter www.oreg.de/breitbandinfomobil veröffentlicht sind kann eine Abfrage durchgeführt werden.“, so stellv. OREG-Geschäftsführer Detlef Kuhn abschließend.

Menü schließen